Ukraine

Mehr als zwei Monate campierten die Demonstranten friedlich in Kiews Zentrum, ohne Zugeständnisse des Präsidenten zu erreichen. Vor gut einer Woche dann wandelte sich der Protest plötzlich: Ein Teil der jungen Männer griff zu Pflastersteinen und Molotowcocktails. Die Ultrafans, der Rechte Sektor und andere Anhänger der rechtsextremen Swoboda-Partei radikalisierten die Proteste. Paradoxerweise waren es die gewalttätigen Aktionen dieser Gruppen, die die bis dahin friedlichen Demonstrationen voranbrachten: Plötzlich weitete sich die Revolutionsbewegung in fast alle anderen Regionen der Ukraine aus. Angesichts der brennenden Autoreifen machte Janukowitsch Zugeständnisse, entließ seinen Ministerpräsidenten und revidierte Gesetze.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-01/ukraine-kiew-klitschko-eu-janukowitsch-revolution-7-thesen/

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *