move recursive

Da das Internet in diesem Fall wieder voll müll ist hier die halbwegs funktionierende Lösung. Ich versteh allerdings nicht wie jemand auf die Frage “Wie kann ich Dateien rekursiv verschieben?” – “Kopier doch einfach.” antwortet. Wegen solchen Leuten sind Foren einfach kaputt.

Vorsicht beim benutzen, funktioniert nur halb

find /path/to/source/ -name '*' -exec mv -uv {} /path/to/dest/ \;
rsync -aplx --link-dest=src/ src/ dest/